DATENSCHUTZ

DSGVO, BDSG

& CO.


I. VERANTWORTLICHER FÜR DIE WEBSEITE IM SINNE DER DSGVO

Frommer Rechtsanwalts PartG mbB
Beethovenstraße 12
80336 München
T +49 89 520 572 0
M datenschutz@frommer.legal 


II. AUFRUF UNSERER WEBSEITE

Beim Aufrufen unserer Website careers.frommer.legal werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Website/Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.


Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website sowie
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.


Rechtsgrundlage für die vorstehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung und -verarbeitung.

Die vorstehend genannten personenbezogenen Daten werden bei unserem Webhoster gespeichert und verarbeitet, der im Rahmen von Wartungstätigkeiten ggf. Zugriff auf diese nehmen kann. Ein Drittlandtransfer findet nicht statt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist, in der Regel jedoch höchstens für die Dauer von sieben Tagen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Es erfolgt weder ein Profiling noch eine automatisierte Entscheidungsfindung.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne insbesondere die IP-Adresse kann jedoch die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite nicht gewährleistet werden.

Hinsichtlich Ihres Widerspruchsrecht aus Art. 21 DSGVO wird auf Ziffer VII. unserer Datenschutzhinweise verwiesen.


III. KONTAKTAUFNAHME

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, mit uns in Kontakt zu treten und sich über unsere Dienstleistungen zu informieren. Hierzu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten von sich angeben: 

E-MAIL

Sofern Sie über eine E-Mail-Adresse unserer Kanzlei einschließlich der personalisierten E-Mail-Adressen unserer Beschäftigten Kontakt zu uns aufnehmen, werden die von Ihnen mitgeteilten Informationen und personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet.

Im Einzelnen für die auf unserer Website genannten E-Mail-Adressen:

  • Bei einer Kontaktaufnahme über web@frommer.legal werden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Korrespondenz mit Ihnen sowie zur Bearbeitung Ihrer generellen Anfrage verarbeiten.
  • Bei einer Kontaktaufnahme über recruiting@frommer.legal werden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Korrespondenz mit Ihnen sowie zur Bearbeitung Ihrer stellenbezogenen Anfrage verarbeiten.

Wir weisen darauf hin, dass bei der Übermittlung von Informationen mittels unverschlüsselter E-Mail die grundsätzliche Gefahr besteht, dass die Daten von Dritten abgefangen und (mit-)gelesen werden. Sofern Sie mittels verschlüsselter E-Mail mit uns kommunizieren möchten, können Sie sich unter frommer.legal/Kontakt unsere S/MIME-Zertifikate für die jeweilige(n) E-Mail-Adresse(n) herunterladen und installieren.

TELEFON/FAX

Entsprechendes gilt, wenn Sie uns per Telefon oder Fax über die auf unserer Website angegebenen Nummern kontaktieren.

Die Verarbeitung Ihrer zur Kontaktaufnahme mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt entweder für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen oder im Falle einer sonstigen Anfrage auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer erfolgreichen Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) oder f) DSGVO.  Näheres zur Datenverarbeitung im Bewerberverfahren finden Sie unter: careers.frommer.legal/Datenschutzhinweise

Die vorstehenden personenbezogenen Daten werden bei unseren Webhoster sowie ggf. in unserer Bewerbermanagement-Software Personio gespeichert und/oder verarbeitet. Ein Drittlandtransfer findet nicht statt.

Wir speichern die personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mitteilen, in der Regel für eine Dauer von höchstens sechs Monaten nach Beendigung Ihrer Kontaktaufnahme; die Kontaktaufnahme ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre betreffende Anfrage abschließend geklärt ist. Eine längere Speicherung erfolgt nur dann, wenn Ihre Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit einem bereits bestehenden Arbeitsvertrag erfolgt, zu einem Arbeitsvertrag mit uns führt oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen vorgeschrieben ist. In diesen Fällen speichern wir die personenbezogenen Daten solange, wie dies zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen erforderlich oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen vorgeschrieben ist.

Es erfolgt weder ein Profiling noch eine automatisierte Entscheidungsfindung.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage ist freiwillig. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten können, wenn Sie uns die notwendigen Angaben nicht mitteilen.

Hinsichtlich Ihres Widerspruchsrecht aus Art. 21 DSGVO wird auf Ziffer VI. unserer Datenschutzhinweise verwiesen.


IV. SOCIAL-MEDIA-PLATTFORMEN

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Wir haben Internetauftritte auf den Social-Media-Plattformen der nachfolgenden Anbieter:

  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland
  • XING SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Soweit Ihre personenbezogenen Daten von einem dieser Social-Media-Anbieter beim Aufrufen unserer Internetauftritte verarbeitet werden, ist der Social-Media-Anbieter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte weisen wir daher darauf hin, dass diese am effektivsten bei dem jeweiligen Anbieter geltend gemacht werden können, da nur dieser Zugriff auf die von Ihnen verarbeiteten Daten hat.

Wie Sie Kontakt mit den Datenschutzbeauftragten der genannten Social-Media-Anbieter aufnehmen können, wird unter den nachfolgenden Links beschrieben:

LinkedIn Ireland Unlimited Company: linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO  
XING SE: xing.com/de/datenschutzerklaerung/allgemeine-hinweise 

Soweit Ihre über eine der genannten Social-Media-Plattformen übermittelten Daten von uns selbst verarbeitet werden, sind auch wir Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. 

Hinsichtlich unserer Kontaktdaten wird auf Ziffer I. unserer Datenschutzhinweise verwiesen. Bei Fragen zu Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Social-Media-Plattformen, die durch uns als Verantwortlichen durchgeführt werden, können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden; dessen Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer VIII.

2. VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF SOCIAL-MEDAI.PLATTFORMEN

2.1 AUFRUF DER SOCIAL-MEDIA-PLATTFORMEN

Wenn Sie einen unserer Internetauftritte auf den genannten Social-Media-Plattformen über einen Link auf unserer Website aufrufen, werden Ihre personenbezogenen Daten erst mit Ausführen des jeweiligen Links von der jeweiligen Social Media-Plattform erhoben und verarbeitet. Ein vorheriger Datentransfer findet nicht statt.

In der Regel werden Ihre personenbezogenen Daten auf den genannten Social-Media-Plattformen für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Hierzu wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, welches es dem jeweiligen Social Media-Anbieter ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie die Social Media-Plattform erneut aufrufen. Anhand der gesammelten Daten können Nutzungsprofile erstellt werden, die dazu verwendet werden, innerhalb und außerhalb der Social Media-Plattform Werbeanzeigen, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen, zu schalten. Ferner können in Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von Ihnen verwendeten Geräte gespeichert werden. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn Sie als Mitglied der jeweiligen Social Media-Plattform eingeloggt sind.

Bitte beachten Sie, dass durch die Nutzung der genannten Social-Media-Plattformen eine Datenverarbeitung außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums stattfinden kann, so dass das europäische Datenschutzniveau nicht zwingend gewährleistet ist.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass wir weder auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Social-Media-Anbieter noch auf die Speicherdauer Ihrer Daten Einfluss haben. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den jeweiligen Social-Media-Anbieter prüfen Sie bitte die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters:

LinkedIn Datenschutzerklärung: linkedin.com/legal/privacy-policy 
Opt-Out: linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

XING Datenschutzerklärung/Opt-out: privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

2.2  KONTAKTAUFNAHME ÜBER EINE SOCIAL-MEDIA-PLATTFORM

Wir selbst erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie über eine der genannten Social-Media-Plattformen, z.B. durch einen Messenger-Dienst, Kontakt zu uns aufnehmen. Welche Daten hierbei erhoben werden, hängt maßgeblich von Ihren Angaben im Rahmen der jeweiligen Kontaktaufnahme ab. 

Die Verarbeitung Ihrer zur Kontaktaufnahme mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erfüllung eines bereits bestehenden Vertrages mit Ihnen oder im Falle einer sonstigen Anfrage auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer erfolgreichen Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) oder f) DSGVO. 

Es ist möglich, dass wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten in anderen CRM-Systemen speichern und dort verarbeiten. Ein Drittlandtransfer findet in diesem Fall nicht statt. Weiterhin geben wir Ihre personenbezogenen Daten in keinem Fall ohne Ihre vorherige Einwilligung an Dritte weiter.

Wir speichern die personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mitteilen, in der Regel für eine Dauer von höchstens sechs Monaten nach Beendigung Ihrer Kontaktaufnahme; die Kontaktaufnahme ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre betreffende Anfrage abschließend geklärt ist. Eine längere Speicherung erfolgt nur dann, wenn Ihre Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit einem bereits bestehenden Vertrag erfolgt, zu einem Vertrag mit uns führt (z.B. Arbeitsverhältnis) oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen vorgeschrieben ist. In diesen Fällen speichern wir die personenbezogenen Daten solange, wie dies zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen erforderlich oder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen vorgeschrieben ist.

Es erfolgt keine automatisierte Entscheidungsfindung.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme ist freiwillig. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten können, wenn Sie uns die notwendigen Angaben nicht mitteilen.

Hinsichtlich Ihrer Betroffenenrechte sowie Ihres Widerspruchsrechts wird auf die Ziffern VI. und VII. unserer Datenschutzhinweise verwiesen.


V. INTERNE EMPFÄNGER

Innerhalb unserer Kanzlei haben ausschließlich die für die jeweiligen Zwecke zuständigen Beschäftigten Zugriff auf Ihre Daten.


VI. BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  •  gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO von Ihnen erteilte Einwilligungen jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitungen, die auf diesen Einwilligungen beruhen, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Für Ihren Widerruf genügt eine formlose E-Mail an datenschutz@frommer.legal;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden. Eine Liste mit Kontaktmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden für den nichtöffentlichen Bereich finden Sie unter: bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


VII. WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose E-Mail an datenschutz@frommer.legal


VIII. FRAGEN AN DEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

activeMind AG 
z. Hd. des Datenschutzbeauftragen Frommer Rechtsanwalts PartG mbB
Potsdamer Straße 3 
80802 München
M dsb@frommer.legal

ÄNDERUNG UNSERER DATENSCHUTZHINWEISE 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen und/oder um Änderungen bzw. Ergänzungen unserer Dienstleistungen zu beschreiben, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gelten dann die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise.